Beispielbild

Gabriel Kähler 'Die Tochter des Ganovenkönigs' bis November Junges Schauspielhaus Hamburg

von Kerstin Knudsen

Jahrelang habe ich alle Freveltaten meiner Eltern mit dem Mantel der Liebe zugedeckt. Aber jetzt kann ich ihr schändliches Treiben nicht länger ignorieren. Deshalb habe ich die dezidierte Absicht, mich von ihnen zu trennen.“
Auf einem Schloss aufzuwachsen klingt nach dem Traum vieler Kinder. Doch Julchens Leben als Tochter eines Königspaars ist alles andere als glamourös: Ihre Eltern fluchen und schimpfen ununterbrochen und interessieren sich kein bisschen für ihr Kind. Julchen stellt sich daher die radikale Frage: „Was ist schlimmer: schlechte Eltern? Oder überhaupt keine Eltern?“
Gabriel wird in den Rollen des Kommisars und des Erzählers zu sehen sein, die Premiere war am 31.08.19 im Jungen Schauspielhaus Hamburg, Regie führte Isabell Osthues. Mehr Infos und Karten hier

Zurück