Beispielbild

Sophia Vogel 'Der gewissenlose Mörder Hasse Karlsson' bis November im Jungen Schauspielhaus

von Kerstin Knudsen

Henning Mankells Drama ist die Geschichte eines gewissenlosen Verführers und eines Mörders mit großem Gewissen. „Warum tut man Dinge, die man nicht tun will?“, fragt sich Hasse und findet keine Antwort. Mankell erlöst ihn nicht. Wir sehen aber wie groß die Faszination von Gewalt und Andersartigkeit ist und wie die Angst dazu führt, gegen sich selbst zu handeln. Mankell schuf ein Stück über Verführbarkeit und die Möglichkeit, Entscheidungen zu treffen und die Mühe, die es macht, mit der falschen zu leben.Regie führt Isabel Osthues, Sophia ist in der Rolle der Janine zu sehen. Die Premiere war am 3.10.2017 im Malersaal. Mehr Infos, alle Spieltermine und Karten hier

Zurück