Beispielbild

Michael Fritz Schumacher 'UN BEL DI VEDREMO' in der MOP-Shortlist auf dem Filmfestival Max-Ophüls-Preis 2018

von Kerstin Knudsen

Die Reihe „MOP-Shortlist“ umfasst vier Kurzfilmprogramme, die  Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilm berücksichtigen. Sie bietet einen breit gefächerten Einblick in die Arbeiten von jungen deutschsprachigen Regisseur·innen der Filmhochschulen sowie unabhängige Produktionen.

UN BEL DI VEDREMO erzählt von Ewa, Psychiaterin in einer Nervenklinik, behandelt einen Patienten (Michael Fritz Schumacher), der sein Gedächtnis bei einem Unfall verloren hat. Niemand weiß, wer er ist. Kurzerhand erschafft Ewa eine neue Vergangenheit für ihn, Regie führte Pablo Gonzales. Mehr Infos zum Festival in Saarbrücken (22. - 28.01.2018) hier

Zurück