Beispielbild

Martin Maecker 'Die Physiker' im Oktober und November Theater Erlangen

von Kerstin Knudsen

In einer psychiatrischen Anstalt leben drei Physiker. Zwei von ihnen geben vor, Albert Einstein und Sir Isaac Newton zu sein. Der Dritte aber, Johann Wilhelm Möbius, ist wirklich ein genialer Kopf und gibt sich als geisteskrank aus. Er hat brisante wissenschaftliche Entdeckungen gemacht, die, in den falschen Händen, die Vernichtung der gesamten Menschheit bedeuten könnten. Als die Krankenschwestern hinter das Geheimnis des doppelten Spiels kommen, müssen sie sterben. Dürrenmatts Komödie stellt scharfsinnig die Frage nach der Verantwortung der Wissenschaft gegenüber der Menschheit und hinterfragt pointiert Sinn und Unsinn der Kernenergie. Martin ist in der Rolle Dr. Mathilde von Zahnd zu sehen, Regie führt Dominik Günther. Die Premiere war am 22. September, mehr Infos, alle Spieltermine bis November und Karten hier

Zurück