Beispielbild

Andreas Christ '#wannadie' im Wettbewerb Filmfestival Max Ophüls Preis 2018

von Kerstin Knudsen

Das Filmfestival Max Ophüls Preis ist das wichtigste Festival für den jungen deutschsprachigen Film. Es steht seit 39 Jahren für die Entdeckung junger Talente aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. In diesem Jahr läuft #wannadie (Regie: Anja Badeck) im Wettbewerb 'Mittelllanger Spielfim'.

Dem Kletterstar Lars (Andreas Christ) soll der Unterschenkel amputiert werden. Über die Plattform #wannadie verabredet er sich zum Gruppenselbstmord. Zum Treffpunkt kommt aber nur Kleiderdesigner Franz im Kaiser-Franz-Kostüm und mit gebrochenem Herzen. In einem Freibad beschweren sie sich mit Gewichten und springen. Unter Wasser entscheidet sich Lars weiterzuleben und rettet auch Franz. Doch Franz will sterben und ist außer sich. Was spricht für den Tod und was für das Leben? Mehr Infos zum Festival (22. - 28.01.2018) hier

Zurück